Stationäre Hilfe

Sie sind wohnungslos und brauchen intensive Unterstützung, um wieder in ein geregeltes Leben zu finden?

Nach der Erstversorgung und der Abklärung Ihres Hilfebedarfs im unserem Aufnahmebereich kann sich ggf. eine längere Phase der stationären Hilfe anschließen. Wir stellen Ihnen in dieser Zeit eine Unterkunft, in der Regel in Wohngemeinschaften, zur Verfügung sowie Verpflegung, Bekleidung und ein Taschengeld für Ihre persönlichen Ausgaben.

Mit Unterstützung unseres Sozialdienstes arbeiten Sie in dieser Zeit darauf hin, wieder eigenständig zu leben. Ein Teil dieses Prozesses ist, soweit möglich, die Teilnahme an der Tagesstruktur. Außerdem werden Ihre gesundheitliche Situation abgeklärt, ggf. notwendige Therapien eingeleitet und weitergehende Hilfen vermittelt.

Der Sozialdienst unterstützt Sie dann auch bei der Suche nach Wohnung und Arbeit.